Berlin

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) grade mitteilt hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für einen Lockdown ausgesprochen der notfalls auch nächtliche Ausgangssperren beinhaltet.

Damit soll nun die „dritte Welle“ der Corona Infektionen gebrochen werden. Gleichzeitig warnte er mit einem Blick auf 25.000 Neuinfektionen (Mitteilung des RKI am Donnerstag) vor einer Überbelastung des Gesundheitssystems.

Gleichzeitig berichtet das RND über die Absage des Corona Gipfel am Montag. Bund und Länder haben die Ministerpräsidentenkonferenz offenbar abgesagt und nach Informationen aus Regierungskreisen sollen die aktuellen Beschlüsse weiter Bestand haben. Das heißt: Die Länder behalten somit die Zuständigkeiten für Ausgangssperren oder auch Öffnungen

Quelle: RND
Bericht: Uwe Heldens / westreporter

Vom 29.03.-25.04.2021 wartet bei den AMC Oster-Specials etwas ganz Besonderes auf dich.
Entdecke jetzt unsere AMC Oster-Deals, bestelle ganz bequem -auch kontaktlos und spare bis zu 47 %.