Merzenich (ots)

Am Dienstagnachmittag wurde ein junger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Zufahrt zum S-Bahnhof Merzenich schwer verletzt. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 16:25 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Merzenich mit seinem 18-jährigen Beifahrer von der L 264 aus kommend den Steinweg in Richtung S-Bahnhof Merzenich. Zur gleichen Zeit näherte sich vom Parkplatz des Bahnhofs aus kommend ein Linienbus, den ein 42-jähriger Mann aus Düren fuhr. Bei leichtem Gefälle verlor der junge Pkw-Fahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit dem entgegenkommenden Bus.

Das Fahrzeug wurde dabei in den angrenzenden Graben geschleudert. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten, in welchem der junge Mann stationär aufgenommen wurde. Sein Beifahrer kam ebenfalls in ein Krankenhaus, konnte dieses jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Fahrer des Linienbusses wollte sich im Anschluss an den Unfall selbstständig zu einem Arzt begeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 7.500 Euro. Die Polizei prüft, ob nicht angepasste Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hat.

Foto/ Bericht:
Polizei Düren

By CUH