Erkelenz
Dienstag, 6. April 2021, 18.40 Uhr

Bei einem Alleinunfall gestern Abend auf der A 46 bei Erkelenz in Fahrtrichtung
Brilon zog sich der Fahrer eines BMW lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wird
in einem Krankenhaus stationär behandelt. Die Richtungsfahrbahn wurde voll
gesperrt.

Nach jetzigem Stand der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr ein 41-Jähriger aus
Korschenbroich mit seinem BMW die A 46 in Fahrtrichtung Brilon. Zwischen den
Anschlussstellen Erkelenz-Süd und Erkelenz-Ost verlor er aus bislang ungeklärter
Ursache im Bereich einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Der Pkw kam
nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke, überschlug sich
mehrfach und blieb auf der Seite liegen.

Der Fahrer konnte sich noch selbstständig aus dem Pkw befreien, erlitt bei dem Unfall jedoch
lebensgefährliche Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt
werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn voll gesperrt und der
Verkehr wurde an der Anschlussstelle Erkelenz-Süd abgeleitet. Das längste
Stauausmaß betrug circa 2.000 Meter.

Quelle:
Polizei Düsseldorf
Foto:
Uwe Heldens / westreporter

Vom 29.03.-25.04.2021 wartet bei den AMC Oster-Specials etwas ganz Besonderes auf dich.
Entdecke jetzt unsere AMC Oster-Deals, bestelle ganz bequem -auch kontaktlos und spare bis zu 47 %.