Wassenberg

Mit einem „Öl Unfall“ musste sich die Feuerwehr Wassenberg am Freitag Nachmittag beschäftigen. Hier war auf einem Firmengelände auf dem Forster Weg eine nicht geringe Menge an Heizöl ausgelaufen – so die ersten Informationen vor Ort.

Der Behälter mit dem Heizöl war offenbar von einem Gabelstapler gerutscht, auf den Boden gefallen und hierbei Leck geschlagen. Vom Tank Inhalt – etwa 1000 Liter sollen es gewesen sein – lief eine große Menge aus. Genauer konnten die Einsatzkräfte diesen Wert nicht bestimmen da sich das Öl nach dem Aufprall auf geparkte Fahrzeuge und Wände von abgestellten Containern sowie die Außenwand des Gebäudes verteilt hat, dazu in eine kleine Wiese und in die Kanalisation gelaufen ist.

Mitarbeiter des Wasserverbandes wurden hinzugerufen – das Öl wurde gebunden und aufgenommen weitere Prüfungen ob Erdreich ausgehoben werden muss oder Vorsichtsmaßnahmen für das Wasser getroffen werden müssen werden derzeit coordiniert.

Schnell waren die ersten Einsatzkräfte übrigens auch vor Ort. Nur wenige Minuten vorher hatte man die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen der grade abgearbeitet war.

Einige Bilder vom Einsatzort gibt es in unserer Galerie – hier klicken

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter