Nach mehreren Monaten der Vorbereitung gab Bürgermeister Michael Stock die neue Internetseite der Stadt www.wegberg.de frei. Sie bietet für die Besucherinnen und Besucher einen besseren Überblick mit vielen detaillierten Informationen und einem modernen Aussehen. „Wir haben den Online-Auftritt der Stadt nicht einfach nur einem neuen Design unterzogen, sondern die Inhalte komplett überarbeitet und sie an die Zielausrichtung der Stadt angepasst. Die Inhalte sind für unsere Bürgerinnen und Bürger und für die vielen Besucher*innen der Stadt, übersichtlicher, leichter bedienbar und barrierearm gestaltet. Die neue Website verbindet außerdem das im vergangenen Herbst neu aufgelegte Serviceportal der Stadt, das über 160 Dienstleitungen enthält, mit den Informationen über unser Rathaus. In der Suchmaske werden alle Ergebnisse aus der Website und dem Serviceprotal dargestellt. Die Website passt sich außerdem automatisch mobilen Geräten wie Tablet und Smartphone an und ist somit besser lesbar.“, erklärt Bürgermeister Michael Stock.
Zahlreiche Fotos unterstreichen die textlichen Themenfelder und die eingebundenen Verlinkungen führen direkt zu weiterführenden Informationen auch externer Stellen.

„Eine weitere Besonderheit ist das digitale Portal für Bewerbungen bei der Stadt. Damit wird der Bewerbungsprozess bei uns komplett digital ablaufen. Nur die Vorstellungsgespräche sind persönlich; darauf wollen wir nach wie vor nicht verzichten“, erläutert Bürgermeister Stock weiter. Die Software ist eine webbasierte Unterstützung zur Identifikation von geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern in den Stellenausschreibungsverfahren. Mit der Bewerbermanagementsoftware wird der Bewerbungsprozess für alle Beteiligten erheblich vereinfacht. Wenn zukünftig ein Stellenangebot auf der Homepage aufgerufen wird, erfolgt eine automatische Weiterleitung in das Bewerbermanagementsystem. Dadurch hat man die Möglichkeit, sich direkt online bei der Stadt Wegberg zu bewerben. Die Stadt hofft, durch diese Modernisierung einen noch größeren Bewerberkreis anzusprechen.

Neu ist auch, dass die Bürgerinnen und Bürger über ein Kontaktformular ihr Anliegen kommunizieren können, das dann nach Eingangsbestätigung direkt online an die zuständigen Stellen im Rathaus weitergeleitet werden kann. In diesem Zusammenhang weist Bürgermeister Michael Stock auch auf die telefonische Kontaktaufnahme in der Bürgermeistersprechstunde dienstags zwischen 16.30 und 17.00 Uhr unter 02434/83-456 hin. Mittwochs von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr lädt Bürgermeister Stock zu einer virtuellen Bürgermeistersprechstunde via Facebook und Youtube ein. „Aktuell sind wir dabei, eine Online-Terminbuchung für Besuche im Rathaus zu testen, um diese dann auf der neuen Homepage einzubinden. Wir möchten damit die Wartezeiten am Telefon verringern“, ergänzt Bürgermeister Stock.