Die Freiwillige Feuerwehr Wegberg wurde heute Nachmittag um 15:58 Uhr zum Einsatzstichwort „Feuer 2“ zu einer Firma an der Burgstraße in Wegberg gerufen. Da die Rauchentwicklung aus dem Flachdach kam, erkundete ein Trupp unter Atemschutz das Dach, während ein weiterer Trupp unter Atemschutz aus der Drehleiter heraus erkundete. Eine im Firmengebäude befindliche Arztpraxis wurde vorsichtshalber geräumt.
Nach Reparaturarbeiten war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Schwelbrand gekommen. Um das Feuer zu löschen wurde das Dach durch die zwei Trupps geöffnet. Im späteren Verlauf wurde auch die Drohne eingesetzt, damit der Einsatzleiter sich ein Bild aus der Luft machen konnte.
Später am Abend wurde die Brandstelle nochmals mittels Wärmebildkamera kontrolliert, um sicher zu stellen, dass alle Glutnester erloschen sind.

Dank der Aufmerksamkeit eines Passanten konnten die rund 30 Einsatzkräfte schnell eingreifen und Schlimmeres verhindern.
Im Einsatz waren: Löschzug 1 Stadtmitte, Löschgruppe Klinkum, Löschgruppe Tüschenbroich, A-Dienst, Hauptamtliche Wache, Technische Einsatzleitung

Foto / Bericht:
Feuerwehr Wegberg

By CUH