Aldenhoven (ots)

Am Mittwoch kam es auf der B56 an der Kreuzung zur K12 zu
einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Zwei weitere
Beteiligte wurden leicht verletzt. Die Kreuzung musste für mehrere Stunden
gesperrt werden.

Gegen 14:10 Uhr befuhr ein 74-jähriger Aldenhovener mit seiner Beifahrerin (72)
die K12. An der Kreuzung zur B56 wollte er scheinbar links in Richtung Dürboslar
abbiegen.

Zeugen gaben später gegenüber der Polizei an, der Mann sei mehrmals angefahren,
habe dann aber wieder abgebremst. Plötzlich sei er dann doch in den
Kreuzungsbereich eingefahren. Dabei nahm er einen von links aus Richtung
Baesweiler kommenden Lkw scheinbar nicht wahr. Es kam zu einer Kollision, das
Auto wurde gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert, welches gerade auf dem
Linksabbiegestreifen der B56 in Richtung Siersdorf stand.

Die beiden Insassen des abbiegenden Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
Der 40-jährige Lkw-Fahrer aus Aldenhoven sowie die Insassin des Autos auf dem
Linksabbiegestreifen (24, aus Baesweiler) mussten mit leichten Verletzungen
ambulant behandelt werden.

Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 20.000 Euro. Für die einige Stunden
andauernde Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten wurde die Kreuzung für den
Verkehr gesperrt.

Polizei Düren

Service – Beratung – Bestellung und Verkauf:
AMC Handelsvertretung Heldens
Wassenberg
Tel: 0152 0336 1972