Pressemitteilung der FDP-Ratsfraktion Stadt Hückelhoven zur letzten Ratssitzung, Mittwoch den 03.02.2021

Die zurückliegende Ratssitzung stand ganz Im Zeichen des aktuellen Haushalts. Mit Ausnahme der Ratsfraktion Bündnis 90 die Grünen verzichteten auf Vorschlag der FDP-Ratsfraktion die anderen Fraktionen auf die traditionellen Haushaltsreden. „Gerade für die Oppositionsparteien sind die Haushaltsreden für die öffentliche Wahrnehmung von Bedeutung. Daher haben wir uns umso mehr gefreut, dass fast alle Fraktionen unserem Vorschlag gefolgt sind.“, so der Fraktionsvorsitzende der FDP- Ratsfraktion Sascha Junker.
Die FDP- Ratsfraktion begrüßt ausdrücklich den einstimmigen Beschluss der Haushaltssatzung. Das zeigt gerade in diesen Zeiten, dass alle Stadtverordneten über Parteigrenzen hinweg sich ihrer Verantwortung bewusst sind. Trotz rückläufiger Ertragslage wird weiterhin in die Zukunft investiert. Der Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen in Doveren und Kleingladbach, den Neubauten der OGS in Ratheim, Baal und In der Schlee, vor allem der Neubau der Grundschule in Hilfarth, werden vorangetrieben.

Weitere Investitionen in der Digitalisierung der Schulen wurden auch berücksichtigt. Allein aus dem Digitalpakt stehen der Stadt Hückelhoven ca. 1,85 Mio.€ zur Verfügung. Diese müssen schnell und zielgerichtet investiert werden.

Sascha Junker: Aus unserer Sicht sollte jede (r) Schüler*innen Zugriff auf ein Endgerät haben. Nur so haben auch die Schulen die Chance, diese
Aus unserer Sicht sollte jeder(e) sinnvoll und effektiv im Unterricht einzusetzen. Das ermöglicht allen Beteiligten mehr Freiräume, verbessert die Gestaltungsmöglichkeiten und fördert die individuellen Bildungschancen von allen“

Quelle: FDP Hückelhoven

 

Service – Beratung – Bestellung und Verkauf:
AMC Handelsvertretung Heldens
Wassenberg
Tel: 0152 0336 1972

By CUH