Krankenhaus Erkelenz: Seit heute Mittag wird das Personal geimpft

 

Erkelenz

Wer den Facebook Auftritt des Hermann Josef Krankenhauses in Erkelenz verfolgt, der hat es sicherlich auch schon gelesen.
Im hauseigenen Impfzentrum haben heute Mittag die Impfungen der Mitarbeiter begonnen.

Wie es mit dem Aufnahmestopp und dem Besuchs-/Begleitverbot im Krankenhaus Erkelenz nun weiter geht bleibt abzuwarten. In der letzten Woche wurde das Krankenhaus dazu aufgefordert diese Maßnahmen durchzuführen. Seither stehen Krankenhaus und Gesundheitsamt in ständigem Kontakt. Dieser „Stopp“ war ursprünglich bis einschliesslich heute – Montag den 18.01.2021 – angedacht. Auf der Webseite des Krankenhauses findet man derzeit den folgenden Text:

AUFNAHMESTOPP und Besuchs-/Begleitverbot im Krankenhaus
… gilt in unserer Einrichtung ab sofort ein Aufnahmestopp für alle ambulanten und stationären Patienten. Alle bestehenden Termine und geplanten Aufnahmen werden abgesagt.
Diese Maßnahme gilt zunächst befristet bis einschließlich Montag, 18.01.2021 und wird täglich durch das Gesundheitsamt neu bewertet.

Ausnahmeregelungen gelten für

Erstversorgung in akuten medizinischen Notfällen
Patienten mit nachgewiesener Sars-CoV-2 Infektion
Patientinnen zur Entbindung / geburtshilfliche Notfälle
Patienten, bei denen lediglich ein Verdacht auf eine Sars-CoV-2 Infektion besteht, werden nicht aufgenommen.
In akuten Notfällen rufen Sie weiterhin den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 an.
Die KV-Notdienstpraxis steht Ihnen vorrübergehend ausschließlich in der Goswinstraße 28 in 41812 Erkelenz zur Verfügung.

Zudem gilt ein generelles Besuchs-/Begleitverbot für das gesamte Krankenhaus. Bitte
nutzen Sie alternative Wege, Ihre Angehörigen zu kontaktieren (Telefon, Videotelefonie, EMail).
Ausnahmeregelungen gelten für

sterbende Patienten (ein einzelner Angehöriger)
Geburtsbegleitungen durch eine Person
unter Einhaltung aller Infektionsschutzmaßnahmen.
Über weitere begründete dringende Ausnahmen wird nach vorheriger telefonischer Klärung mit dem behandelnden Arzt entschieden.
Die Stationen/Ambulanzen sind über die Telefonzentrale des Krankenhauses unter der Telefonnummer 02431 89 – 0 zu erreichen.
Dringend benötigte Unterlagen und Wechselkleidung können weiterhin am Empfang des Krankenhauses abgegeben werden.

Offen ist noch immer wie lange diese Massnahme anhalten wird. Allerdings erwartet man die Aufhebung dieser Massnahmen in Kürze.
Wir berichten weiter

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter
Quelle: Aufnahmestopp: Krankenhaus Erkelenz