Mehr Jugendbeteiligung in Wassenberg

Wassenberg

Auf Vorschlag der Grünen, der WFW und FDP soll Wassenberg ein Kinder- und Jugendparlament erhalten. Gewährleistung aktiver Arbeit an einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt.

Gemeinsam haben die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, WFW und FDP in dieser Woche einen Antrag für die Einrichtung eines Kinder- und Jugendparlamentes in den Rat der Stadt Wassenberg eingebracht.

In vielen deutschen Städten gibt es heute bereits Kinder- und Jugendparlamente, die Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich aktiv an der Gestaltung ihrer Heimatstadt zu beteiligen. Vorschläge, die in einem solchen Parlament erörtert und erarbeitet werden, werden dann von der Politik umgesetzt.

„Die Jugend hat einen ganz eigenen Blick auf die Dinge, als die etablierte Kommunalpolitik. Wir sind gespannt auf viele wertvolle Ideen und Anregungen.“, so Paul Mank, Sprecher des Ortsverbandes und Stadtverordneter für Bündnis 90/Die Grünen.
Der gemeinsame Antrag der Fraktionen sieht vor, dass die Verwaltung die Gründung eines Kinder- und Jugendparlaments auf den Weg bringt.

Kinder und Jugendliche Gehör sollen selbstständig am Gestaltungsprozess der Stadt Wassenberg teilhaben. Deshalb fordern die Fraktionen über die Einrichtung eines Diskussionsraumes auch, dass dem Kinder- und Jugendparlament ein eigener Etat zur Verfügung gestellt wird. Außerdem soll ihnen ein ständiger Sitz sowie Antrags- und Rederecht im Ausschuss für Bildung, Soziales und Generationenfragen eingeräumt werden.

Das Kinder- und Jugendparlament stellt somit eine unabhängige, überparteiliche, politische Interessenvertretung der Kinder und Jugendlichen in Wassenberg dar. Die Heranwachsenden profitieren sehr von den Erfahrungen: So haben sie die Möglichkeit, das Diskutieren zu üben und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.
Aber auch die Stadt Wassenberg profitiert, indem das Gremium neue Ideen und Anregungen an den Stadtrat richtet und somit aktiv an der Umsetzung einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt arbeitet.

Bereits in der nächsten Ratssitzung am 17.12.2020 soll eine generelle Abstimmung über die Gründung eines Jugendparlamentes für die Stadt Wassenberg erfolgen.

Quelle:
Die Grünen