In Aachen wurde am Samstag das Grundgesetz und die Demokratie beerdigt

Aachen

Etwas über 60 Corona Gegner demonstrierten am Samstag in Aachen. Deren Meinung nach wurde am Mittwoch das Grundgesetz und die Demokratie zu Grabe getragen. Der Trauerzug wurde durch die Initative „Aachen für eine menschliche Zukunft“ angemeldet. Unterstützt wurden die „Trauernden“ durch „Querdenken 241“

Es gab auch eine Gegenveranstaltung bei der etwa 20 Gegner sich demonstierten. Zu dem Trauerzug wurde entsprechend kirchliche Musik gespielt, man zog, wie man es von echten Beerdigungen kennt, schwarz bekleidet.

Foto: Ron Weimann
Bericht: Uwe Heldens