Mehrere Fälle von Brandstiftung in Gangelt

Gangelt (ots)

Am späten Freitag Abend entzündeten gegen 23 Uhr unbekannte
Täter einen größeren Stapel Prospekte, die an der Bushaltestelle „Gangelt Amt“
gelagert waren. Ein aufmerksamer Anwohner hatte dies bemerkt und unverzüglich
Feuerwehr und Polizei informiert. Zudem nahm der Anwohner bereits erste
Löschversuche vor, so dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr nur noch
Nachlöscharbeiten durchführen mussten. Einen weiteren Fall von Brandstiftung
beschäftigte die Feuerwehr am Samstag Mittag. Mit Hilfe von Büchern versuchten
unbekannte Täter die Böschung an der Bundesstraße in Höhe eines Parkplatzes
anzuzünden. Glücklicherweise war das Feuer weitestgehend erloschen, so dass die
alarmierte Feuerwehr lediglich Nachlöscharbeiten durchführen musste.

Zeugen der beiden Vorfälle werden gebeten sich bei der Kreispolizeibehörde
Heinsberg unter der Rufnummer 02452-9200 zu melden.

Freiwillige Feuerwehr Gangelt