Stefan Lenzen MdL: Land NRW stärkt Erkelenzer Innenstadt

Das Land NRW unterstützt Städte und Gemeinden dabei den Corona-bedingten Folgen in den Innenstädten und Zentren aktives Handel entgegen zu setzen. Im Rahmen eines Sofortprogramms erhalten noch in diesem Jahr 129 Kommunen insgesamt rund 40 Millionen Euro an Fördermitteln. Die Stadt Erkelenz erhält daraus 244.121 €.

„Das Zentrum ist das Herz einer jeden Stadt. Hier finden sich Gewerbe, Handel und Gastronomie. Hier findet Leben statt, hier wird gearbeitet. Hier spürt man aber auch die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie“, erklärt der Heinsberger FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen zum bundesweit einmaligen Programm.

„Ich freue mich, dass aus unserem Kreis die Stadt Erkelenz in der ersten Förderrunde dabei ist“, so Lenzen. Aus dem Sofortprogramm stehen weitere 30 Millionen Euro zur Verfügung. Entsprechende Anträge können noch bis zum 30. April 2021 eingereicht werden. „Die Pandemie dauert an und wir lassen die Städte und Gemeinden nicht alleine. Deshalb hat das Land NRW die Frist bis ins nächste Jahr verlängert.

Foto: Susanne Klömpges
Quelle: FDP-Fraktion NRW