Corona Krise im Kreis Heinsberg – Hückelhoven stark betroffen

Hückelhoven

In ganz Deutschland steigen seit Anfang Oktober die Corona-Fälle wieder an. Die Stadt Hückelhoven ist im Kreis Heinsberg besonders betroffen! Dabei hat sich in den letzten Wochen gezeigt, dass es bei privaten Feiern häufig zu Ansteckungen gekommen ist und dann die ganze Festgesellschaft für 2 Wochen in Quarantäne musste.

Um die kalte Jahreszeit ohne massive Krankheitsfälle zu überstehen, ist es erforderlich, dass alle einen Beitrag leisten! Deshalb bitten wir Sie eindringlich:
Halten Sie sich an die sog. AHA-Regel: Abstand halten, Hygieneregeln und Alltagsmaske tragen!

Zur Hygiene zählt insbesondere:

Kein Händeschütteln und Umarmen mit Personen, die nicht in Ihrem Haushalt leben
Immer wieder Hände gründlich waschen!
Husten oder Niesen nur in die Armbeuge oder in Einmaltaschentücher
regelmäßiges gründliches Lüften der Räume, besonders wenn sich in ihnen mehrere Personen aufhalten
Bitte verzichten Sie freiwillig auf Feiern mit vielen Personen wie z.B. auch auf Feiern mit herausragenden Anlass, welche derzeit nach CoronaSchVO noch zulässig sind! Vergessen Sie nicht, dass insbesondere alte Menschen sehr gefährdet sind und schwer erkranken können. Und beachten Sie: Ist bei einem Fest auch nur eine Person Corona-positiv, muss die gesamte Festgesellschaft für zwei Wochen in Quarantäne!

Wenn in Ihrem Haushalt jemand lebt, der positiv auf Corona getestet wurde, versuchen Sie auch innerhalb der Familie Abstand zu halten. Empfangen Sie keine Gäste, auch keine Familienmitglieder aus anderen Haushalten, es sei denn, sie seien für die Pflege o.ä. zwingend erforderlich.

Quelle:
Stadt Hückelhoven