Corona Info Tour stoppt in Heinsberg

Heinsberg

Auf dem Parkplatz neben der Realschule im Klevchen hielt heute vormittag ein dunkler Doppeldecker Bus. An Bord des Gefährts die Corona Kritiker Samuel Eckert (Youtuber) und Bodo Schiffmann (Arzt). Die beiden Corona Kritiker sind derzeit auf Deutschland Tour. Auf der Schafhausener Strasse hielten sie heute und trafen sich mit Gegnern der Corona Schutzmaßnahmen. Etwa 70 bis 100 Teilnehmer fanden sich auf dem Parkplatz ein. Allesamt haben von dem „Wirbel“ und den „Schutzauflagen“ der Pandemie – die nach deren Ansicht keine ist die Nase voll. Wenn es nach ihnen ginge würden die Schutzauflagen aufgehoben.

Um das zu beschleunigen werden grade im Kreis Heinsberg etliche Aktionen gestartet. Drei „Anti Corona Demonstrationen“ gab es in der Kreisstadt bereits – eine vierte Demonstration ist für den 17.10.2020 angemeldet. Nach dem Wunsch des Anmelders soll es hier auch einen Demonstrationszug mit anschliessender Kundgebung geben. Hier wartet man von Seiten der Polizei und des Ordnungsamtes auf die Entwicklung der Infektionszahlen die derzeit überall steigen.

Diffus erscheinen manche Behauptungen die von den Gegnern der Corona Schutzmaßnahmen aufgestellt werden und dennoch finden sich immer wieder Teilnehmer und Zuhörer solcher Aktionen die interessante Theorien vertreten, gern jedoch auch bereit sind die Sichtweise von Anhängern der Schutzmaßnahmen anzuhören und darüber nachzudenken. Allerdings erscheint das eher die Ausnahme zu sein.

Die Fronten erscheinen verhärtet. Während man eine Ecke als Schlafschaf bezeichnet, reagiert man von dort mit dem Begriff „Covidioten“ – einen vernünftigen Umgang finden beide Lager in absehbarer Zeit wohl nicht. Tatsache nach vielen Gesprächen ist: Vielen Menschen gehen die laufenden Corona Schutzmaßnahmen auf die Nerven. Allerdings nicht unbedingt wegen der Einschränkungen die diese Schutzmaßnahmen mit sich bringen – vielmehr ist es die Umsetzung dieser Maßnahmen die von der Bundesregierung an die Länder weiter gegeben wird das Problem. Hier fehlt es vielen Bundesbürgern an einer klaren Linie.

Auf der heutigen Veranstaltung auf dem Heinsberger Parkplatz fuhren die insgesamt drei Redner jedoch eher auf einer moderaten Schiene. Applaus gab es aus den Reihen der Zuhörer dennoch.

Foto: Ron W.
Bericht: Uwe Heldens.