Körperverletzung auf der Ostpromenade in Heinsberg

Heinsberg (ots)

Zwei Männer gerieten am 4. Oktober (Sonntag), gegen 5 Uhr morgens, auf der Ostpromenade am Busbahnhof in Streit. Nach Angaben eines Zeugen schlug dabei ein bislang unbekannter Mann mehrfach mit der Faust ins Gesicht eines 28-jährigen Mannes aus Heinsberg und stieß anschließend den Kopf des Mannes gegen eine Wand. Der Zeuge trennte die beiden Männer und rief einen Rettungswagen. Diese Situation nutzte der Täter und flüchtete in Richtung Bahnhof.

Der 28-Jährige verletzte sich am Kopf und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der hilfsbereite Zeuge beschrieb den Angreifer als zirka 175 bis 180 Zentimeter großen Mann, der russisch sprach, eine schlanke Figur hatte und Vollbart trug.


Zur Tatzeit war er mit schwarzer Jacke und schwarzer Hose bekleidet. Wer hat den Mann oder die Tat beobachtet und kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Heinsberg entgegen, Telefon 02452 920 0.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg