Kunstobjekt: Stadtmarke Hückelhoven steht an der L117n

Hückelhoven

Mit dem Objekt „Stadtmarke Hückelhoven“, des Ratheimer Künstlers Gert Jäger, wurde jetzt das dritte von insgesamt vier geplanten Kunstwerken im öffentlichen Raum, zwischen den Kreisverkehren am Uta Center und der L117n, offiziell übergeben.

Im Jahr 2017 hatte eine vom Rat der Stadt Hückelhoven bestellte Kunstkommission die Werke innerhalb eines Wettbewerbs ausgewählt..

Bei der „Stadtmarke Hückelhoven“ handelt es sich um drei cirka 10 Grad geneigte zum Boden hin konisch ausgeformte Stelen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) von je 9 Meter Länge auf einer Standfläche von 100 x 280 cm.

Auf dem 11,5 Tonnen schweren Fundament stehen knapp 1,4 Tonnen Glasfaser verstärkter Kunststoff. Auf den Stelen verteilen sich insgesamt 130 weiße Buchstaben mit einer Gesamtschriftlänge von 24 Meter.

Mehr zum Kunstwerk:
Stadtmarke_Hückelhoven

Quelle:
Stadt Hückelhoven