Düren: Falsche Polizeibeamte auf frischer Tat gefasst

Düren (ots)

Am Dienstagabend gelang der Polizei die Festnahme dreier Männer,
die im Zuge der Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“ unterwegs waren und gerade
ein betagtes Ehepaar um sein Erspartes bringen wollten.

Am späten Nachmittag hatten Anrufer sich bei einem Seniorenhaushalt in Düren
gemeldet und sich als Polizeibeamte ausgegeben. In dem über mehrere Stunden
andauernden Gespräch war es ihnen gelungen, die Eheleute zur Herausgabe einer
vierstelligen Summe Bargeld zu bewegen.

Kurz vor der Übergabe des Geldes schlugen zivile und uniformierte Beamte zu und
nahmen drei Tatverdächtige vorläufig fest. Während ein 19-Jähriger Mann aus
Bergheim nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde,
erließ ein Haftrichter im Laufe des Mittwochs Untersuchungshaft gegen einen 20
Jahre alten Bergheimer sowie einen 22-jährigen Mann aus Kerpen.

Ein während des Einsatzes ebenfalls vorläufig festgenommener 20-Jähriger aus
Düren hatte nachweislich keinen Bezug zu den Tatverdächtigen. Er wurde
unmittelbar nachdem dies festgestellt wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren