Große Freude in gleich zwei Wassenberger Wohngruppen

Wassenberg

Große Freude wurde von der Wählergemeinschaft „Wir Für Wassenberg“ (WfW) am Samstag (15.08.2020) gleich zwei Mal ins Haus gebracht.

Zunächst bekam die Wohngruppe „Anna Lu“ Besuch von WfW Bürgermeisterkandidat Torsten Lengersdorf der mit seinen Mitstreitern das Haus auf der Turmstrasse besuchte. Der Wählergemeinschaft war zu Ohren gekommen das sich die Kinder hier eine „Seilbahn Rutsche“ wünschten. Und statt Geld in die „Geschenke“ für die anstehende Wahl zu stecken nutzte man das Geld um den 19 Kindern, im Alter von 5 bis 18 Jahren, diesen Wunsch zu erfüllen.

Immerhin ist „Anna Lu“ die bereits dritte Wohngruppe im Wassenberger Stadtgebiet die von Christina und Marcel Meurer getragen wird. Hierzu haben die beiden sich auf die Fahne geschrieben alten Wassenberger Gebäuden eine zweite Chance zu geben, genau wie den von Ihnen betreuten Kindern. Nach mittlerweile 6 Jahren ist das Wirken der beiden eine echte Wassenberger Institution geworden die auf 25 Mitarbeiter blickt, 19 davon sind pädagogische Fachkräfte.

Nachdem die „Anna Lu“ Kinder ihre Überraschung bekommen hatten ging es für die WfW Wählergemeinschaft weiter nach Birgelen. Bei der Kinder und Jugendhilfe Birgelen, die von Katja Wittmer seit 2014 betrieben wird gab es viele große Kinderaugen. Hier war der Wählergemeinschaft zugetragen worden das ein Tablet PC von Nöten sei und dieser Wunsch wurde heute von der Wählergemeinschaft dort erfüllt.

Ein aktuelles Tablet mit Bluetooth Tastatur und Maus erweckte die Aufmerksamkeit der dort betreuten Kinder. Neben der Wohngruppe in Wassenberg Birgelen, die seit 2014 besteht wurde im vergangenen Jahr ein weiteres Projekt in Wassenberg gestartet. Die Wohngruppe „Graf Gerhard“ wurde geplant und umgesetzt. Mittlerweile steht rund um Katja Wittmer ein Platzangebot für 6 Kinder in Birgelen und 8 Kinder in Wassenberg bereit. Ab der kommenden Woche sind alle Plätze voll belegt und das Team um Katja Wittmer wird alle Hände voll zu tun haben.

In den Bilder zu sehen die Wählergemeinschaft „Wir für Wassenberg“ in den jeweiligen Wohngruppen.

Foto / Bericht:
Uwe Heldens / westreporter