Unterstützung für die Feuerwehren in den Kreisen Heinsberg, Viersen und dem Stadtgebiet Mönchengladbach

Heinsberg, Viersen, Mönchengladbach

Die aktuellen Temperaturen sorgen dafür das in Feld, Wald und Heide die Gefahr eines Brandes drastig gestiegen ist. Oftmals werden bei großen Einsätzen viele Feuerwehren aus dem jeweiligen Kreis zusammen gezogen um die Wasserversorgung sicherstellen zu können. Bei Brandorten an denen es keinerlei Wasserzufuhr gibt kann das schon mal recht spannend werden – wie beispielsweise vor wenigen Monaten im Nationalpark „De Meinweg“

Nun könnte es Unterstützung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr geben. Beispielsweise aus der Landwirtschaft. Das Lohnunternehmen Ulirch Nowak aus Rasseln bei Mönchengladbach ist nicht nur in der Lage 26.000 Liter Wasser in einem Fass transportieren zu können – sondern hat auch nach dem Zusatzanbau einer TS 8/8 Punke mit einer Wasserwurfweite von bis zu 70 Metern die Möglichkeit die Feuerwehren der genannten Kreise bei Löscharbeiten von Wald – und Flächenbränden zu unterstützen.

In der Regel sind die Mitarbeiter des Lohnunternehmen Nowak mit Bewässerungsarbeiten in den Städten und Kreisen beschäftigt. Diese Arbeiten können im Notfall sofort eingestellt werden – und die Mitarbeiter zur Einsatzstelle geschickt werden.

Die ersten Anfragen an das Lohnunternehmen gibt es bereits ….

Bericht: Uwe Heldens
Fotos / Video: Lohnunternehmen Ulrich Nowak