Grefrath: Nach tödlichem Verkehrsunfall mit Pedelecfahrer: Anzeige wegen Unterlassener Hilfeleistung

Nach tödlichem Verkehrsunfall mit Pedelecfahrer:
Anzeige wegen Unterlassener Hilfeleistung- Polizei sucht Zeugen

Grefrath: (ots) – Am Samstag starb ein 92-jähriger Pedelecfahrer nach dem
Zusammenstoß mit einem Auto. Wir hatten in unserer Meldung 658 am 3.8. über den
Verkehrsunfall berichtet. Nach wie vor sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall
beobachtet haben.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass eine
Autofahrerin/ein Autofahrer sich unmittelbar nach dem Zusammenstoß aus Richtung
Kempen kommend der Unfallstelle näherte. Der Autofahrer stand derweil auf der
Straße und versuchte vergeblich, den Notruf zu erreichen, was ihm nicht gelang.
Der Autofahrer rief und winkte dem Herannahenden zu, um ihn zu bitten, Hilfe zu
alarmieren. Der oder die Autofahrerin aber wendete vor der Unfallstelle und fuhr
zurück, ohne sich um den Verletzten oder das Hilfebegehren zu kümmern. Dieses
Verhalten hat die Rettungsalarmierung für den schwerstverletzten Senior
verzögert.

Die Polizei hat eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Verdachts der
unterlassenen Hilfeleistung erstattet. Leider kann der unfallbeteiligte
Autofahrer keine weiteren Angaben zu dem wegfahrenden Auto machen, da er unter
Schock stand. Daher bitten die Ermittler um Hinweise unter der Rufnummer
02162/377-0.

Kreispolizeibehörde Viersen