Wassenberg: Öffentliches Bücherregal im Parkbad

 

Auf Initiative der beiden engagierten Wassenberger Herbert Zantis und Wilfried Kremers wurde im Foyer des Parkbades ein öffentliches Bücherregal aufgebaut. Dieses Regal dient dazu, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten mitzunehmen oder zu tauschen. Jeder Bürger kann seine Bücher einstellen, um sie anderen Lesern anzubieten. Man darf jederzeit Bücher entnehmen und zum Lesen mitnehmen, ob man sie zurückbringt, behält, tauscht oder nicht, entscheidet jeder Nutzer selbst. Der Stadtort im Parkbad dürfte auch für die Nutzer*innen des Wohnmobil-Stellplatzes am Parkbad sehr interessant sein.

 

Die Idee dieser Bücherschränke oder –regale gibt es bereits seit vielen Jahren und an vielen Orten, so nun auch im Parkbad Wassenberg.

 

Herbert Zantis und Wilfried Kremers haben in diesen Tagen die ersten gebrauchten, gut erhaltenen Bücher ohne zweifelhaften Inhalt in das Regal eingeräumt. Freie Plätze werden nach und nach gefüllt. Ein am Regal Hinweis klärt über die Benutzerregeln auf.

Das Bücherregal ist zu den Öffnungszeiten des Parkbads zugänglich:

Montags 15 bis 21 Uhr, dienstags bis freitags 7 bis 12 Uhr und 14 bis 21 Uhr, samstags und sonntags 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Im Foto zu sehen dier beiden sehr engagierten Wassenberger Bürgern Herbert Zantis (auf den Fotos rechts bzw. im Hintergrund) und Wilfried Kremers beim einräumen der Bücher.

Foto / Bericht:
Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH