Erkelenz: Update der Polizei: Weitere Proteste auf der L 277 – mehrere Personen behinderten Baggerarbeiten

Aachen/ Lützerath/ Keyenberg (ots)

Gestern (22.07.2020) kam es im Rahmen der
Rückbauarbeiten der ehemaligen L277 durch RWE erneut zu einer Blockadeaktion.
Eine Gruppe von ca. 50 Personen hatte in der Nähe von Lützerath zunächst
versucht, an einen arbeitenden Bagger zu gelangen. Ein Durchbrechen der zum
Schutz aufgestellten Polizeikette konnte verhindert werden. Um das Eindringen
einer Person in den Gefahrenbereich zu unterbinden, mussten die Beamten jedoch
Zwang anwenden. Die Personen setzten sich daraufhin auf eine Abraumfläche und
behinderten die weiteren Arbeiten von RWE. Der Aufforderung, die Örtlichkeit zu
verlassen, kamen schließlich ca. 20 Personen nach. Die verbleibenden Besetzer
wurden von den Polizisten einzeln angesprochen und zum Aufstehen und zur Angabe
ihrer Personalien aufgefordert.


Einzelne Personen kamen den Aufforderungen nach,
teilweise mussten Personen weggetragen werden. Insgesamt 23 wurden schließlich
zur Identitätsfeststellung in Gewahrsam genommen und zur Polizei Mönchengladbach
gebracht.

Quelle:
Polizei Aachen