Hückelhoven Baal: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich B57 / L117

Hückelhoven Baal

Erneut kam es auf der B57 in Hückelhoven Baal zu einem Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich zur Lövenicher Strasse (L117) kollidierte der Fahrer eines Lastwagen mit dem Fahrer eines PKW.

Offensichtlich wollte der LKW Fahrer, aus Richtung Doveren kommend an der Ampelkreuzung nach links auf die Aachener Strasse (B57) abbiegen. Hierbei erfasste er den ebenfalls in die Kreuzung einfahrenden PKW.

Der Fahrer des PKW wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Im Einsatz waren neben der Löschgruppe Baal auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hückelhoven, Rettungswagen und Polizei.

Wie ein aufgebrachter Anwohner am Unfallort erzählte geschehen in diesem Kreuzungsbereich öfter Unfälle. „Ein Wunder das hier noch niemand „tödlich“ verunglückt ist“ äusserte er sich weiter.  Nach seinem Wunsch hin müsste die Kreuzung komplett entschärft werden, da der LKW Verkehr sehr hoch ist.

Und tatsächlich konnte man kurz darauf beobachten wie sich der Verkehr aus Baal heraus staute. Egal ob man aus Rurich kam, aus Doveren oder aus Richtung Erkelenz. Die Strasse stand bis aus der Ortschaft hinaus voller Fahrzeuge – darunter auffallend viele LKW´s. „Eine Lösung des Problems ist hier nicht in Sicht“, erklärt der Anwohner der mit dieser Situation unzufrieden ist. Derzeit ist eine Ortsumgehung „nur“ im Gespräch … konkretes gebe es hierzu für ihn nicht.

Einige Bilder der Einsatz Stelle gibt es in unserer Galerie – hier klicken.

Foto / Bericht
Uwe Heldens / westreporter