Hückelhoven: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

Hückelhoven

In der Nacht gab es einen Feuerwehreinsatz an der Friedrichstrasse in Hückelhoven. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert und auch versucht in die Brandwohnung zu gelangen um zu löschen. Das war den Anwohnern auch gelungen – bei Eintreffen der Feuerwehr war kein offenes Feuer zu sehen.

Nachdem die Feuerwehr dann die Wohnung beim Eintreffen betreten konnten fanden sie den Bewohner in einem ausgebrannten Zimmer. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Umstände des Brande, der sich auf ein Zimmer der Wohnung beschränkte sind unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Wohnung beschlagnahmt.

Symbolfoto / Bericht:
Heldens / westreporter