Integrationsrat in Hückelhoven – Frist für Wahlvorschläge bis 27. Juli verlängert

Hückelhoven

September wird in der Stadt Hückelhoven anlässlich der Kommunalwahl ein Integrationsrat gebildet.
Der Rat der Stadt hatte dies im April entschieden und die Zahl der Mitglieder auf elf festgelegt. Fünf werden vom Rat bestellt, die übrigen sechs am 13. September direkt gewählt.

Wahlvorschläge können von Gruppen von Wahlberechtigten oder Bürgern (Listenwahlvorschlag) oder von einzelnen Wahlberechtigten oder Bürgern (Einzelbewerber) eingereicht werden.
Die Frist zur Einreichung dieser Wahlvorschläge wurde mittlerweile auf den 27. Juli 2020, 18.00 Uhr verlängert.
Der Rat der Stadt Hückelhoven hatte in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine Sonderwahlordnung für die Integrationsratswahl 2020 beschlossen, welche die vom Landtag aufgrund der Corona-Pandemie für die Kommunalwahlen beschlossenen großzügigeren Fristenregelungen für die Abgabe der Wahlvorschläge und den Beschluss des Wahlausschusses über die Wahlvorschläge auch für die diesjährige Integrationsratswahl für anwendbar erklärt.


Weitere Infos zur Wahl zum Integrationsrat gibt es auf der Homepage der Stadt Hückelhoven unter www.hueckelhoven.de.

Quelle: Stadt Hückelhoven