Heinsberg – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

 

Heinsberg

Am 6.Juli (Montag) kam es gegen 15.30 Uhr auf der Karl-Arnold-Straße im Einmündungsberich zur Grebbener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 78-jähriger Mann aus Waldfeucht schwer verletzt wurde. Zu dieser Zeit befuhr eine 30-jährige Frau aus Erkelenz mit ihrem PKW die Karl-Arnold-Straße aus Richtung Dremmen kommen in Richtung Heinsberg. Der 78-Jährige befuhr mit seinem Pedelec die Grebbener Straße aus Richtung Hülhoven kommend in Richtung Oberbruch und wollte die Karl-Arnold-Straße an der dortigen Querungshilfe überqueren. Nachdem er den ersten Fahrstreifen überquert hatte, beabsichtigte er den zweiten Fahrstreifen nach der Querungshilfe zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW der Erkelenzerin.

Der 78-Jährige wurde hierdurch schwer verletzt und nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht, wo er stationär verbleiben musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Karl-Arnold-Straße gesperrt.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg