Heimbach: Vollbesetzter Kleinwagen fährt gegen Baum

Heimbach (ots)

Am Samstag Abend ereignete sich gegen 23:20 Uhr auf der L218 in
Heimbach in Höhe der Einmündung zur K25 ein schwerer Verkehrsunfall. Insgesamt
wurden hierbei fünf Personen zum Teil schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter
Ursache kam der PKW eines 24-jährigen aus Köln, der zur Unfallzeit mit fünf
Personen besetzt war, im Verlauf der L218 von der Fahrbahn ab und prallte gegen
einen Baum, neben der Fahrbahn. Der Fahrzeugführer wurde schwer verletzt in das
Krankenhaus Birkesdorf verbracht, wo er stationär verblieb. Im Rahmen der
Unfallaufnahme konnten Hinweise auf Alkoholkonsum bei ihm erlangt werden. Ein
vor Ort durchgeführter Alkoholvortest ergab eine Atemalkoholkonzentration von
0,2 mg/l. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein des
Fahrzeugführers beschlagnahmt.

Die weiteren Fahrzeuginsassen wurden mit schwereren Verletzungen auf die
umliegenden Krankenhäuser verteilt. Eine 21jährige Bergheimerin wurde mit
lebensbedrohlichen Verletzungen dem Uniklinikum in Aachen zugeführt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2.500EUR.

Die L 218 war für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise voll gesperrt.

Polizei Düren
Pressestelle