Musikalische Promenade im Klaviersommer


Geilenkirchen

Musikalische Promenade ersetzt in Zeiten von Corona das bisherige Veranstaltungskonzept und thematisiert die schwierige Lage von Kunst und Kultur
Klaviersommer Geilenkirchen – der Name steht seit 8 Jahren für hochwertige klassische Klaviermusik und konnte Geilenkirchen weit über die Stadtgrenzen hinaus als herausragende Kulturstadt des Landes NRW hervorheben. Internationale Stars der Klavierszene, wie z.B. Andrej Osokins, Thomas Duis, Danae Dörken, Albert Mamriev, Francois Xavier Poizat und viele andere gaben in den letzten 8 Jahren Gastspiele in der Kreissparkasse Geilenkirchen, dem Haus Basten und der Aula der Städtischen Realschule.

Die Corona-Krise zwingt nun in diesem Jahr die Organisatoren zu neuen Überlegungen, da das bisherige Format aus Wettbewerb, Meisterkursen und Konzerten durch die Coronaschutz- verordnung nicht realisierbar ist.
Kultur ist ein systemrelevanter Bestandteil unserer Gesellschaft und verdient auch in schwierigen Zeiten Aufmerksamkeit und Beachtung. Gerade die Musik kann aktuell das stärkste Aufbaumittel für unser geistiges, emotionales und seelisches Immunsystem sein. Der Leitgedanke, nichts schützt so effektiv wie ein gutes Immunsystem, hat die Organisatoren beflügelt und das neue Format entstehen lassen.
Der Klaviersommer Geilenkirchen findet daher nun an 3 Sonntagen (19.Juli, 26. Juli und 02. August) im Wurmauenpark statt und lädt alle Klassikliebhaber und Besucher zu einer einzigartigen musikalischen Wanderung ein. Künstler wie das Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun, der Rubinsteinpreisträger Thomas Duis oder der deutsche Pianist Jacob Leuschner werden in Form von Musikproduktionen den Park erklingen lassen. Das Besondere hierbei ist, dass die Wiedergabe, der im Vorfeld eigens dafür gespielten Musikstücke auf einem selbstspielenden Konzertflügel erfolgt und im ganzen Park an 6 Stationen jeweils um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr übertragen wird. Ein musikalischer Spaziergang im Sinne der großen Meister Beethoven, Brahms und Schumann. Zum Verweilen an besonderen Orten im Park werden Sitzmöglichkeiten aufgestellt.
Der Künstler Willi Arlt wird als Vertreter der bildenden Kunst verschiedene Kunstwerke zum Thema Einsamkeit entlang der Promenade ausstellen. Sie verdeutlichen die aktuell schwierige Situation der Künstler und lassen den Wunsch nach Solidarität erkennen.

Mit dem Aachener Pianisten Florian Koltun und der chinesischen Pianistin Xin Wang schlossen sich zwei mehrfach ausgezeichnete Musiker zusammen, die seitdem regelmäßig auf den großen Konzertbühnen in Europa und Asien gastieren. Beide Musiker sind Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg. Darüber hinaus ist Xin Wang künstlerische Leiterin des internationalen Festivals „Klaviersommer Geilenkirchen“ sowie Juryvorsitzende und künstlerische Leiterin des internationalen Klavierwettbewerbs „Euregio Piano Award“.
Als Gewinner der größten internationalen Klavierwettbewerbe, wie z.B. Rubinstein –Wettbewerb Tel Aviv, konzertiert der deutsche Pianist und Professor Thomas Duis regelmäßig mit herausra- genden Musikern wie Frank Peter Zimmermann, Maxim Vengerov, Sergej Krylow, Reinhold Fried- rich, Dieter Klöcker, Eduard Brunner, Wolfgang Meyer, Laurent Albrecht Breuninger, Joshua Bell, Gustav Rivinius, den Mitgliedern des Mannheimer Streichquartetts, dem Auryn-Quartett, dem To- kyo String Quartet u.v.a.

 

 

CD- und Rundfunkproduktionen, teilweise mit Auszeichnungen wie dem Deutschen Schallplatten- preis prämiert, dokumentieren seine musikalische Vielfalt.
Professor Jacob Leuschner hat in vielen bedeutenden Konzertsälen gastiert, so z. B. in der Hamburger Musikhalle, der Stuttgarter Liederhalle, dem Konzerthaus und der Philharmonie Berlin, der Bonner Beethovenhalle und der Bremer Glocke sowie im Wiener Musikverein und im Concert- gebouw Amsterdam.
Er ist gern gesehener Gast bei zahlreichen internationalen Festivals in Schleswig-Holstein, Lud- wigsburg, Salzgitter, Oberstdorf, Lübeck, dem Bodenseefestival, dem Kissinger Sommer, Montfort l’Amaury, Esbjerg etc..
Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, um eine großzügige Spende zur Unterstützung des Klaviersommers wird gebeten. Bitte beachten Sie wegen der Coronaschutzverordnung, dass ein Eintritt nur mit vorangegangener telefonischer Reservierung möglich ist.