Offizielle Corona-Warn-App startet am Dienstag

Berlin

Am kommenden Dienstag wird die offizielle Corona-Warn-App des Bundes zunächst vorgestellt und im Anschluss daran freigeschalten. Wie man von Seiten der Deutschen Presse Agentur heute erfahren konnte waren die letzten Tests dieser App gut verlaufen.

Entwickelt wurde die App für Android und IOS Endgeräte um Corona Infektionsketten besser erkennen zu können. Bei einer Lockerung der Corona Beschränkungen soll diese App dafür sorgen die Infektionsketten besser erkennen zu können und die erneute starke Ausbreitung des Virus auf diesem Wege zu verhindern.

Die Nutzung dieser App, die von Jens Spahn (Gesundheitsminister), Horst Seehofer(Innenminister), Helge Braun (Kanzleramtchef) und Vertretern der an der Entwicklung beteiligten Unternehmen vorgestellt wird, ist auf freiwilliger Basis. Nach der Installation kann die App auch nachträglich deaktiviert oder auch deinstalliert werden.

Mit Funktionsweise der App ist einfach: Via Bluetooth erfasst die Corona Warn App ob sich die Anwender über einen 15 minütigen Zeitraum (oder auch länger) näher als zwei Meter gekommen sind. Dabei werden dann stoßweise alle zweieinhalb bis fünf Mintuten anonymisierte Identifikationsnummern der betroffenen Smartphone übertragen. Der Ort der Begegnung wird hierbei nicht erfasst. Nutzer die positiv auf das Covid 19 Virus getestet wurden und diese Information in der App geteilt haben sorgen dann dafür das andere User darüber informiert werden das sie sich in der Vergangenenheit in der Nähe einer infizierten Person aufgehalten haben.

Bei der Entwicklung der App wurde auch ein mehrstufiges Datenschutzkonzept umgesetzt. Menschen die diese App nicht einsetzen möchten sollen nach Auffassung von Grünen und Linken nicht diskrimiert werden.

Foto / Bericht:
U. Heldens / westreporter