Brandstiftung in Würselen

Würselen

Am 02.06.2020 ist entsprechend dem Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen Haftbefehl gegen zwei deutsche Staatsangehörige, eine 19 Jahre alte Frau und ein 33 Jahre alter Mann, wegen Brandstiftung in 11 Fällen, in einem Fall in Tateinheit mit versuchtem Mord erlassen und in Vollzug gesetzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen sind beide dringend verdächtig,  gemeinschaftlich in der Zeit vom 02.05. bis zum 24.05.2020 11 PKWs im Würselener Innenstadtbereich in Brand gesetzt zu haben, wobei in einem Fall der PKW in einem Carport stand, auf den das Feuer übergriff. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 75.000,- Euro.


Die beiden Beschuldigten konnten infolge intensiver Polizeiarbeit am 01.06.2020 festgenommen werden. Das Motiv für die Taten ist völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Aachen