Mönchengladbach: Motorradfahrer ohne Helm bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mönchengladbach (ots)
Am Sonntagabend, gegen 20.14 Uhr, machte ein 22-jähriger
Mann mit einem Motorrad Fahrversuche auf der Seminarstraße in Mönchengladbach
Rheydt. Hierbei trug er keinen Helm. Unmittelbar nach Beginn der Fahrt verlor er
die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte frontal gegen einen linksseitig
geparkten PKW. Aufgrund der hierdurch erlittenen Kopfverletzungen wurde er nach
notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik
geflogen. Lebensgefahr kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden.

Der Verletzte war nicht im Besitz der zum Führen von Motorrädern erforderlichen Fahrerlaubnis.
Gegen den Halter des Krades wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Mönchengladbach