Hückelhoven: Volksbank und Stadtmarketing begeistern mit einer märchenhaften Idee

Hückelhoven

Ein gerne gesehener Gast in der Erkelenzer Filiale der Volksbank Mönchengladbach ist Christoph Stüttgen mit seinem Kasperkoffer. Wenn er kommt, freuen sich nicht nur die kleinen Kunden der Volksbank. Denn Stüttgen erzählt und spielt Märchen, bei denen auch die Eltern verstummen und gebannt zuhören. Seit 45 Jahren ist der Puppenspieler und Märchenerzähler unterwegs. Zu seinen regelmäßigen Anlaufstationen gehört die Volksbank Mönchengladbach.

Da derzeit gerade die Kinder unter den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie leiden, hat sich die Volksbank entschieden, Stüttgen, seinen Kasper und seine Geschichten einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen.

In Zusammenarbeit mit Carsten Forg vom Hückelhovener Stadtmarketing haben die Genossenschaftsbanker dem Märchenerzähler in der Hückelhover Aula eine traumhafte Kulisse geschaffen. Dort präsentierte Stüttgen mit seinem Kasperkoffer das Märchen „Die Fee und der Hase“. Die Geschichte hat es in sich, denn Kasper ist diesmal auf der Suche nach einem verschwundenen Schloss. Ob er es findet und was er bei der Suche alles erlebt, kann jeder von zu Hause aus miterleben. Denn zu sehen ist das spannende Märchen für Groß und Klein auf den Youtube-Kanälen der Stadt Hückelhoven und der Volksbank sowie über die Facebook-Auftritte der Volksbank Mönchengladbach und des Stadtmarketings. „Mit der Aktion wollen wir in diesen schwierigen Zeiten für kurzweilige Unterhaltung sorgen“, erklärte der Volksbank-Vorstand Dr. Veit Luxem. „Man kann der Aufführung von daheim aus beiwohnen und es spielt keine Rolle, bei welcher Bank man sein Konto führt.“ Neben der Unterhaltung ist das Angebot auch als Zeichen zu verstehen, dass man in diesen ungewöhnlichen Zeiten ein Stück Normalität schaffen kann. Die Märchen sind ein Baustein des vielseitigen Mitgliederprogramms, das die Volksbank Mönchengladbach exklusiv für ihre Mitglieder zusammenstellt. Auch der Hückelhovener Bürgermeister Bernd Jansen zeigte sich angetan von der Idee. „Das ist eine willkommene Abwechslung für Kinder, Eltern und Großeltern gleichermaßen“, betonte er.
Die Aufführung ist auf Youtube ganz einfach zu finden: Man gibt in der Suchleiste den Begriff „Kasperkoffer“ ein und schon kann es losgehen. Rund 45 Minuten dauert die spannende Reise durch die Märchenwelt von Christoph Stüttgen.