Schusswaffengebrauch in Aachen

 

Aachen

Gestern in den frühen Abendstunden zwischen 19:00 und 20:00 Uhr wurden die beiden aus der LVR-Klinik in Bedburg-Hau entflohenen 37 und 43 Jahre alten Patienten im Zuge der Fahndungsmaßnahmen von Polizeibeamten der hinzugezogenen Hundertschaften in dem Parkbereich in der Nähe des Signal Iduna Hauses in der Joseph-von Görres-Straße angetroffen. Der 37 Jahre alte Mann bedrohte daraufhin eine sich dort aufhaltende Mutter von hinten mit einem Messer.

 

Drei der Beamten forderten ihn unter Vorhalt ihrer Schusswaffen mehrfach auf, die Frau frei und das Messer fallen zu lassen. Diesen Aufforderungen kam der Mann nicht nach, so dass zwei Beamte in einer klaren Nothilfelage von ihren Schusswaffen Gebrauch machten und den Mann trafen.

Dieser verstarb infolge der lebensgefährlichen Verletzungen. Die Obduktion des Mannes ist angeordnet worden. Gegen die Polizeibeamten besteht kein Anfangsverdacht einer Straftat.

Quelle:
Staatsanwaltschaft Aachen