Corona Krise im Kreis Heinsberg – News vom 26.05.2020

 

Coronavirus im Kreis Heinsberg – Stand: 26. Mai

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 26. Mai (Stand 15 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1.871 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 1.683 Personen gelten inzwischen als geheilt, 74 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 114 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert. Für die Städte und Gemeinden ergibt sich folgendes Bild (bestätigte Fälle/Genesene/Verstorbene): Erkelenz 94/79/5; Gangelt 484/465/10; Geilenkirchen 223/210/4; Heinsberg 447/407/25; Hückelhoven 172/114/5; Selfkant 133/125/5; Übach-Palenberg 87/72/7; Waldfeucht 121/110/9; Wassenberg 65/59/3; Wegberg 45/42/1. Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Heinsberg liegt für den Zeitraum vom 18. bis 24. Mai bei 6 pro 100.000 Einwohner.

 

Die aktuelle Corona-Situation wirkt sich auch auf die Aktivitäten in den Dörfern und damit auf den Ablauf des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreis-, Landes- und Bundesebene aus. So hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft entschieden, den Bundesentscheid der 27. Wettbewerbsrunde in das Jahr 2023 zu verschieben, um allen teilnehmenden Bundesländern ausreichend Spielraum für die Durchführung der Landeswettbewerbe im Jahr 2022 einzuräumen. Folglich wird daher auch der Dorfwettbewerb auf Kreisebene um ein Jahr auf 2021 verschoben.

 

Quelle: Kreis Heinsberg