Videobeitrag: Feuer im Meinweg flammt wieder zum Großbrand auf ….

Herkenbosch / NL
Es schien fast so als sei das Feuer im Meinweg Gebiet unter Kontrolle gebracht. Doch der starke Wind machte den
Einsatzkräften der Feuerwehr einen Strich durch die Rechnung.
Unerwartet stiegen dunkle Rauchwolken auf – schnell war klar das sich das Feuer in Richtung eines Reiterhofes bewegt. Die Pferde dort waren in der vergangenen Nacht bereits in Sicherheit gebracht worden. Aufgrund der sich entspannenden Lage waren einige der Tiere im Verlauf des Dienstages auch wieder in die Stallungen zurück gebracht worden.
Doch dann – man kann beinahe sagen: Von einer Sekunde zur anderen – stiegen die Rauchschwaden wieder auf. Obwohl gleich  zwei Löschhubschrauber im Einsatz waren, noch bevor das Feuer wieder aufloderte, konnte man die Flammen nicht mehr kontrollieren.

Am späten Nachmittag dann ging es darum den Reiterhof gegen die Flammen zu schützen. Kurz darauf wurde beschlossen Herkenbosch zu evakuieren. Über 4000 Menschen müssen nun ihre Häuser verlassen. Radfahren und Wandern im  Meinweg ist derzeit untersagt. Die Zufahrts- und Zugangswege sind weiträumig gesperrt – wer natürlich unbedingt hinein will der kommt auch rein – einen 100 Prozentigen Schutz gibt es nicht – allerdings wird auf den gesunden Menschenverstand gehofft. Denn aktuell weiß niemand ob, wo und wann die Flammen wieder Fahrt aufnehmen. Und dann könnte der Weg aus dem Wald heraus vielleicht zu lang sein.
Derzeit hat die Feuerwehr Unterstüzung von deutschen Feuerwehren vor Ort. Auch das Militär ist mit Panzern im Meinweg und hilft. Am Abend wurde dann die Gefahrenstufe von GRIP 2 auf GRIP 3 angehoben.
Einige Bilder gibt es in unserer Galerie – hier klicken.
Fotos / Video / Bericht: Heldens Uwe