Update aus dem Kreishaus Heinsberg – 07.04.2020

Coronavirus im Kreis Heinsberg – Stand: 7. April

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 7. April (Stand 15 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1495 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 919 Personen gelten inzwischen als geheilt, 47 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 529 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert.

Rund fünf Wochen leistete die mobile Arztpraxis, die vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Heinsberg, in Gangelt-Birgden betrieben wurde, gute Arbeit. In den ersten Wochen der Coronakrise im Kreis Heinsberg wurde sie dringend benötigt, als einige Arztpraxen im Raum Gangelt-Selfkant geschlossen bzw. überlastet waren. In den letzten Wochen hat sich die Lage deutlich entspannt. Alle Arztpraxen sind geöffnet, so dass sich der Krisenstab des Kreises Heinsberg im Dialog mit dem DRK darauf einigte, den Betrieb der mobilen Praxis am heutigen Dienstag einzustellen.

Landrat Stephan Pusch ließ es sich in Begleitung seines Ordnungsamtsleiters Werner Ziemer nicht nehmen, allen Beteiligten – vor allem aber den ehrenamtlich Tätigen – herzlich für den Einsatz und die Leistung vor Ort zu danken. Als kleines Zeichen des Dankeschöns erhielten alle ein Präsent aus Händen des Landrates

Quelle:
Kreis Heinsberg