Drei weitere Todesfälle im Kreis Heinsberg

Coronavirus im Kreis Heinsberg: Stand 19. März

 

Kreis Heinsberg.  Das Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg meldet drei verstorbene Personen durch das Coronavirus. „Wir fühlen mit den Familien“, sagt Landrat Stephan Pusch.

 

In allen drei Fällen war die Todesursache eine Lungenentzündung, bedingt durch die Coronavirusinfektion. Es handelt sich um zwei am Dienstag im Krankenhaus Heinsberg verstorbene Männer im Alter von 87 Jahren (aus Heinsberg) und 83 Jahren (aus dem Selfkant). Eine 85-jährige Frau (aus Heinsberg) verstarb am Mittwoch im Uniklinikum Aachen. Alle drei infizierten Personen waren durch Vorerkrankungen bereits belastet.

Aktuell gibt es im Kreis Heinsberg 840 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus abzüglich 33 wieder genesenen Personen. Insgesamt gibt es in diesem Zusammenhang neun Todesfälle zu beklagen.

Quelle: Kreis Heinsberg