NRW Ministerpräsident Armin Laschet will Jens Spahns Empfehlung folgen: Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern

NRW

Am Sonntag Abend kündigte der nordrheinwestfälische Ministerpräsident Armin Laschet an den Empfehlungen des Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu befolgen und Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis auf weiteres abzusagen. Das könnte schon in den nächsten Tagen Auswirkungen haben – unter anderem auf das Nachholspiel der Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln das am Mittwoch um 18.30 Uhr im Borussiapark nach einem Unwetter neu angesetzt wurde. Aber auch das Revierderby der Borussia Dortmund gegen Schalke 04, das am kommenden Samstag um 15.30 Uhr ansteht könnte betroffen sein. Eventuell könnten diese Spiele ohne Zuschauer stattfinden um die Terminpläne einzuhalten.

In letzter Instanz entscheiden jedoch die Gesundheitsämter der jeweiligen Städte. Wie hier nun auf die Empfehlung der Landesregierung reagiert wird steht zur Zeit offen. Die Entscheidungen der Städte sollte in den nächsten Stunden fallen.

Bericht:
Heldens / westreporter