Fußballbegegnung Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund – Bundespolizei informiert

Düsseldorf, Mönchengladbach, Dortmund (ots)

Samstagabend (7. März), um 18.30 Uhr, findet in Mönchengladbach die Erstligabegegnung Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund statt. Das Spiel bringt eine hohe sportliche Brisanz mit
sich, da beide Vereine um den Einzug in die Champions-League spielen.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Bundespolizei werden anlässlich dieser
Fußballbegegnung eingesetzt. Es wird mit einem großen Reiseaufkommen gerechnet,
so dass Bahnhöfe, Haltepunkte sowie Züge, seitens der Bundespolizei
gefahrenabwehrend überwacht werden.

Seitens der Deutschen Bahn AG wird ein Entlastungszug von Dortmund Hbf nach
Mönchengladbach Rheydt Hbf eingesetzt. Der Zug wird ab 15.10 Uhr in Dortmund Hbf
bereitgestellt und fährt um 15.26 Uhr auf Gleis 18 ab. Der Entlastungszug kommt
um 16.29 Uhr in Mönchengladbach Rheydt Hbf auf Gleis 4 an.

Zur Rückfahrt wird der Entlastungszug in Mönchengladbach Rheydt Hbf um 21.26 Uhr
bereitgestellt. Die Abfahrt ist um 21.40 Uhr auf Gleis 4 geplant. Die Ankunft
für den Entlastungszug ist in Dortmund um 23.15 Uhr. Die Fahrten erfolgen ohne
Halt in Mönchengladbach Hbf.

Wir appellieren an die Anhänger beider Vereine, sich für den Fußball und gegen
die Gewalt einzusetzen und wünschen somit allen Besuchern ein schönes Spiel.

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin