Achtung: Telefonbetrüger nutzen Corona Hysterie aus

Kreis Heinsberg

Betrogen wird per Telefon in allen möglichen Varianten. Gewinnspiele, Enkeltrick um nur zwei zu nennen. Nun formiert sich im Kreis Heinsberg offenbar eine neue Masche: Die Corona Virus Hysterie.

So wurde in der Nacht ein 76jähriger Senior angerufen. Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Kreis Heinsberg vor und teilte mit das er am kommenden Tag vorbeikommen und dem Senior Blut abnehmen wolle. Dazu dürfe er das Haus bis mittags nicht verlassen. Der Test solle zeigen ob der ältere Herr sich mit dem Corona Virus infiziert habe.

Da der Mann nicht in Langbroich Karneval gefeiert hatte und auch keinen Kontakt zu infizierten hatte witterte er den Betrug und bat den Anrufer sich zu legitimieren und eine Rückruf Nummer zu hinterlassen. Der Senior wolle zurückrufen und sich vergewissern das er es mit der genannten Stelle wirklich zu tun hatte. Darauf gab es eine unhöfliche Antwort und der Anrufer legte auf.

Der Senior erstattete nach einem Anruf bei der Polizei eine Anzeige. Wie man von Seiten des Kreises Heinsberg erfuhr ist dies nicht die Vorgehensweise des Gesundheitsamtes. Auch werde kein Blut abgenommen um den Corona Test durchzuführen. Betroffene werden per E-Mail informiert. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes nehmen nur in wirklichen Ausnahmefällen selbst Abstriche vor – ansonsten wird auf Krankenhaus und Hausarzt verwiesen.

Weitere Betroffene werden gebeten sich bei der Polizei zu melden und Anzeige zu erstatten.

Symbolfoto / Bericht:
Heldens / westreporter