Eschweiler: Geldautomat gesprengt – Tatverdächtige mit dunklem Pkw flüchtig

Eschweiler (ots)

Letzte Nacht (12.02.2020) gegen 03.30 Uhr sprengten nach jetzigem Stand der Ermittlungen Unbekannte einen Geldautomaten in einer Postfiliale in der Franzstraße. Anwohner waren zur Tatzeit durch einen lauten Knall geweckt worden und hatten die Polizei informiert. Mehrere Täter flohen kurze Zeit später in einem dunklen Pkw in Richtung Autobahn. Über die Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Durch die Sprengung wurden der Vorraum und der Eingangsbereich der Filiale stark beschädigt. Die Feuerwehr war zur Sicherung des Objektes vor Ort. Personen wurden nicht verletzt. Eine großangelegte Fahndung mit Beteiligung der niederländischen und belgischen Polizei und einem Polizeihubschrauber verlief bislang ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241/ 9577 – 31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/ 9577 – 34210 zu melden.

Quelle: Polizei Aachen
Symbolfoto: Uwe Heldens