Wegberger Mühlenmarkt nimmt Form und Gestalt an

vlnr: Birgit Scholz, Doro Kücken, Gabi Peterek, Irene Adrians

Wegberg 

Die Idee, die Wegberger Innenstadt zu beleben wächst und gedeiht. So haben die Wegberger Mühlenmarkt Freunde nach einer Versammlung einige wichtige Eckpunkte zusammengefasst.

Eine Idee ist die Verbindung zwischen Kirchenmauer zum Brunnen zu schaffen. Hier soll es ein Wohnzimmer geben, mit viel Platz für Ideen die mit interessierten Mitmenschen jeglichen Alters umgesetzt werden sollen. Dazu eine Kreativw Werkstatt in der man sich beispielsweise mit Handarbeiten oder Malerei auch austauschen kann – oder auch einfach nur zusammensitzen und klönen.

Dieses „Wohnzimmer“ soll nach der Idee der Mühlenmarkt Freunde oberhalb des Brunnens eingerichtet werden – dort soll auch – zwei bis dreimal im Monat ein Kaffeemobil zu finden sein.

Auf dem langen Stück von Brunnen bis zur Kirchenmauer soll die Plauderecke sein. In Höhe der Fahrschule „Manthey“ soll es einen Info Stand mit Stehtischen geben – für alle die sich oder ihre Projekte gerne bekanntmachen möchten – egal ob Verein – Organisation oder Projektgruppe.

Dazu hat die Markt AG beschlossen den Markt mit gebundenen Sträußen eines Blumenhändlers zu bereichern. In Höhe des Nagelstudio „Queen Nails“ gibt es diese Sträuße zu kaufen. Hier wird das vorab schon in das Vertrauen zu den Wegberger Mühlenmarktbesucher investiert. Einen Blumenverkäufer wird es hier nicht geben, eine Bezahlbox nimmt das Geld in Empfang. Gleich hier wird es auch eine Ideenbox geben die sich über Vorschläge und konstruktive Kritik der Besucher freut.

Dieses – von der Markt AG ausgearbeitete – Konzept soll bei einem Gespräch im Oktober 2019 den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung Wegberg vorgestellt.

Zum Markt angemeldet haben sich bereits die folgenden Händler:

• Kreskenhof, Uevekoven (konventionelles Obst, Gemüse, Kartoffeln, Eier)

• Die kleine Farm Schreder, Rickelrath (Ziegenkäse und weitere Ziegenprodukte)

• Hobbyimker Sternecker, Uevekoven (Honig)

• Kaffeemobil Stefan Vogt, Schwalmtal (mit eigener Rösterei in Schwalmtal)

• Tierisches Vergnügen Nadine Thönnissen, Merbeck (Produkte für Sie und Ihren Liebling)

• Heidi´s Genusslädchen, Rath-Anhoven (Köstliche Fruchtaufstriche in der kleinen, ländlichen Marmeladenküche hergestellt)

• Wein von Ursulua Schmitz-Bücker, Weinquelle Wegberg

• Linderner Käselädchen Petra Rick, Geilenkirchen (Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Quark und Joghurt in vielen Variationen und Geschmacksrichtungen)

• Seifenmeer – Ursula Beemelmanns, Übach-Palenberg, (handgefertigte Narturseifen)

• Pepperman´s, Rheydt (Kräuter- & Gemüsepflanzen, Stauden und Gewürze)
• Noah´s Feinkost, griech. Spezialitäten (Antipasti, Dips, Brot)

• Helmut Gotthardt Biobauer, Schwalmtal (Obst, Gemüse, Bio Brot von Bäckerei Oehmen aus MG)

Und das sind die Händler in der Fußgängerzone, die ab Markteröffnung dann Freitags alle bis 20 Uhr geöffnet haben (der Markt beginnt um 15 Uhr bis 20 Uhr):

• Juwelier Weißgerber
• Parfümerie Becker
• Trends & Lifestyle
• By Silvia
• Print and more
• LebensArt
• Feinkost Fleischerei Kohlen
• Juwelier Simons
• Buchhandlung Kirch
• Bäckerei & Café Hoffmann
• Der Whiskyzwerg
• Thai-Massage Siam Yim
• Einzigartig
• Outfit
• Lieblingsstücke
• Monis Modelädchen
• Musik-Land Arndt
• Angie Moden
• Queen Nails Nagelstudio
• Hutliebhaber Hilbertz
• Enten Apotheke
• Domino-Boutique Schollmeyer
• Schuhhaus Brocker
• BBC Café
Quelle: Wegberger Mühlenmarktfreunde