Hückelhoven: Trickbetrug dank aufmerksamer Bankmitarbeiterin verhindert

Hückelhoven (ots)

Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Geldinstitutes verhinderte am 28. Januar (Dienstag) einen Trickbetrug zum Nachteil eines 82-jährigen Hückelhoveners. Drei Männer klingelten gegen 13.30 Uhr an seiner Haustür an der Emsstraße und boten an, die Dachrinne auszutauschen. Dem stimmte der Senior nach Vereinbarung eines moderaten Preises zu. Kurz vor Ende der Arbeiten forderten die Männer einen wesentlich höheren Geldbetrag von dem alten Mann. Dieser hatte so viel Geld nicht im Haus und begab sich deshalb zu seiner Bank, um Bargeld abzuheben. Der aufmerksamen Bankmitarbeiterin kam das verdächtig vor und sie informierte die Polizei über den Vorfall.

Die Beamten konnten die angeblichen Handwerker an der Wohnanschrift des alten Mannes antreffen und mit zur Wache nehmen. Es handelte sich um drei 52, 29 und 26 Jahre alte Männer aus Gelsenkirchen. Die Polizisten fertigten eine Anzeige gegen sie und nahmen die Ermittlungen zur Tat auf.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg