Düren: Aufmerksamer Filialleiter verhindert Trickbetrug

Düren (ots)
Am Dienstag verständigte der Filialleiter eines Verbrauchermarktes
die Polizei nachdem eine Kundin einen großen Geldbetrag für
Online-Guthabenkarten ausgeben wollte.
Eine Seniorin aus Düren erwarb am Dienstag in einem Verbrauchermarkt
Online-Guthabenkarten für einen hohen Geldbetrag. Aufgrund des atypischen
Kaufverhaltens der Seniorin wurde der Filialleiter auf die Dame aufmerksam und
bat sie zum Gespräch, da er befürchtete, dass sie Opfer einer Betrugsmasche
geworden sein könnte. Es stellte sich heraus, dass die Frau am heutigen
Vormittag telefonisch über einen vermeintlichen Lottogewinn informiert wurde.
Die Betrüger teilten ihr mit, sie müsse, um das Geld zu erhalten, die oben
genannten Karten erwerben und anschließend die Einlösecodes telefonisch
weitergeben. Einmal hatte sie dies bereits getan, als man ihr telefonisch
mitteilte, dass der Geldbetrag nicht ausreichen würde. Die Seniorin begab sich
nun in einen weiteren Verbrauchermarkt um die Karten zu erwerben. Dank des
aufmerksamen Filialleiters blieb der Dame nun ein weiterer finanzieller Schaden
erspart. Die hinzugerufenen Polizeibeamten sensibilisierten die Dame noch einmal
hinsichtlich bekannter Betrugsmaschen.

Was Sie tun können, wenn sie angeblich gewonnen haben: Machen Sie sich bewusst,
wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts
gewonnen haben! Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn
einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige
Sondernummern. Geben Sie niemals persönliche Informationen an Unbekannte weiter:
keine Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.
Quelle:
Polizei Düren
Pressestelle