Schwerer Unfall auf der L117 zwischen Erkelenz und Gerderath

Erkelenz

Auf der L19 zwischen Erkelenz und Gerderath kam es am Donnerstag Abend zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei der Kollision wurde eines der Fahrzeug mit dem Heck zunächst gegen einen Baum und im Anschluss zurück auf die Straße geschleudert. Hier kam der Wagen, quer zur Fahrbahn zum Stillstand

Das andere Fahrzeug kam nach dem Unfall auf einer Verkehrsinsel in Richtung Hoven zum Stillstand.

Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst des Kreises Heinsberg zunächst am Unfallort versorgt bevor sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden. Über die Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt.

Die L19 wurde für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Bergung der beiden Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen vollständig gesperrt.

Einige Bilder der Einsatzstelle finden Sie in unserer Galerie – hier klicken

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter