Schwerer Unfall auf der A46 bei Heinsberg Dremmen

Heinsberg Dremmen / A46

Am Dienstag Nachmittag kam es gegen 15.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. In Höhe der Autobahnzufahrt in Heinsberg Dremmen, in Fahrtrichtung Düsseldorf, kollidierten der Fahrer eines Chevrolet mit einem Volkswagen.

Über eine Strecke von rund 25 Metern wurde bei dem Unfall die Leitplanke teilweise aus der Verankerung gerissen bevor der Chevorlet quer zur Fahrspur zum Stillstand kam. Der Volkswagen wurde ebenfalls schwer beschädigt – beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt – für einen der Verunfallten wurde ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle gerufen.

Kurz darauf, gegen etwa 16.00 Uhr ereignete sich an fast gleicher Stelle ein weiterer Unfall. Während die Versorgung der Verletzten und die Unfallaufnahme noch in vollem Gange war kam es nur wenige hundert Meter vor der Einsatzstelle – im Bereich der Abfahrt der A46 Dremmen – zu einem weiteren Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Fahrer eines Audi landete hierbei in der Leitplanke – der Nissan einer Fahrerin wurde an der Hinterachse beschädigt.

Noch ist bei beiden Unfällen unklar wie es zur Kollission gekommen ist.

Einige Bilder der Einsatzstelle gibt es in unserer Galerie – hier klicken.

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter