Jüchen Otzenrath: Unbekannte sprengen Geldautomaten – Anwohner beobachten flüchtenden Audi

Jüchen (ots)

Am Montag (30.12.), gegen kurz vor 3 Uhr in der Nacht, wurden
Anwohner der Marktstraße in Jüchen-Otzenrath durch eine laute Denotation wach.
Offenbar hatten bislang unbekannte Täter durch Einleiten eines explosiven
Stoffes einen Geldautomaten des dortigen Kreditinstitutes gesprengt. Es entstand
deutlicher Gebäudeschaden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ob und
wieviel Beute die Täter machten, steht bislang noch nicht gesichert fest.

Zeugen beobachteten unmittelbar nach der Explosion drei mit Sturmhauben
maskierte Männer die aus dem Bankgebäude flüchteten und in einem dunklen Audi,
der offenbar mit einer vierten Person besetzt war, über die Jahnstraße in
Richtung der Bundesautobahn 61 davon fuhren.

Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

 

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen, sicherte Spuren am Tatort und bittet
um Hinweise von möglichen weiteren Zeugen unter der Telefonnummer 02131 300-0.

Quelle:
Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Symbolfoto:
Uwe Heldens / westreporter