Aachen: Gelenkbus entwendet und mehrere Unfälle verursacht

Quelle: Polizei Aachen

Aachen/StädteRegion (ots)

Ein 35-jähriger Mann hat in der vergangenen Nacht einen Gelenkbus entwendet und mit diesem mehrere Unfälle verursacht. Zeugen hatten eine Streife in der Peliserkerstraße um kurz nach 02.00 Uhr auf das Fahrzeug aufmerksam gemacht. Dort hatte der Mann ein Straßenschild gestreift und war ohne anzuhalten weiter in Richtung Europaplatz und Autobahn 544 gefahren. Gleich mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung auf, welche sich durch die Ortslagen Eschweiler und Stolberg fortsetzte. Auch der Polizeihubschrauber war in den Einsatz eingebunden. Auf der Strecke touchierte der Fahrer mehrere Fahrzeuge und Straßenschilder. Zwei als Hindernisse aufgebaute Streifenwagen erlitten einen Totalschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Beamten konnten den Bus am Kieswerk in der Ortslage Gressenich schließlich stoppen. Der alkoholisierte 35-Jährige ließ sich anschließend widerstandslos festnehmen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Kripo hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Geschädigte, die der Polizei nicht bereits bekannt sind, werden gebeten sich zu Bürozeiten unter der Rufnummer 0241/9577-42101 zu melden.

Quelle: Polizei Aachen