Geilenkirchen: Betrug durch falsches Gewinnversprechen

Geilenkirchen (ots)

Bereits am 7. November (Donnerstag) meldeten sich unbekannte Telefonbetrüger bei einem 37-jährigen Mann aus Geilenkirchen. Diese teilten ihm mit, in einer Lotterie gewonnen zu haben. Um den Gewinn erhalten zu können, müsse er aber zunächst eine Transfergebühr mittels Google Pay Karten bezahlen. Dies tat der 37-Jährige mehrfach, erhielt jedoch bis heute keine Auszahlung.

 

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Gehen Sie niemals in Vorleistung für einen vermeintlichen Gewinn und überweisen oder übergeben Sie niemals Geld bzw. persönliche Daten aufgrund eines Telefonanrufes.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

Schreibe einen Kommentar